Snowboard-Bindungen - Bindings Women

Hier findest Du garantiert die richtige Bindung für den Style den Du fährst, damit Du und Dein Board eine Einheit bilden!

Hier findest Du garantiert die richtige Bindung für den Style den Du fährst, damit Du und Dein Board eine Einheit bilden! mehr erfahren »
Fenster schließen
Snowboard-Bindungen - Bindings Women

Hier findest Du garantiert die richtige Bindung für den Style den Du fährst, damit Du und Dein Board eine Einheit bilden!

Multientry Split Snowboard Bindung
SP United Multientry Split Snowboard Bindung
328,75 € *
Core Snowboard Bindung Black Red
SP United Core Snowboard Bindung Black Red
218,75 € *
NEW 16/17
Charm Bindung 16/17
K2 Charm Bindung 16/17
116,90 € * 149,90 € *
NEW 16/17
KS Bindung 16/17
RIDE KS Bindung 16/17
140,30 € * 179,90 € *
NEW 16/17
DVA Bindung 16/17
RIDE DVA Bindung 16/17
171,50 € * 219,90 € *
Scribe EST Snowboard Bindung
Burton Scribe EST Snowboard Bindung
218,85 € *
Scribe EST Snowboard Bindung
Burton Scribe EST Snowboard Bindung
218,85 € *
Scribe EST Snowboard Bindung
Burton Scribe EST Snowboard Bindung
218,85 € *
Lexa EST Snowboard Bindung
Burton Lexa EST Snowboard Bindung
278,85 € *
Lexa EST Snowboard Bindung
Burton Lexa EST Snowboard Bindung
278,85 € *
Lexa EST Snowboard Bindung
Burton Lexa EST Snowboard Bindung
278,85 € *
Scribe Snowboard Bindung
Burton Scribe Snowboard Bindung
218,85 € *
Scribe Snowboard Bindung
Burton Scribe Snowboard Bindung
218,85 € *
Scribe Snowboard Bindung
Burton Scribe Snowboard Bindung
218,85 € *
Stiletto Snowboard Bindung
Burton Stiletto Snowboard Bindung
198,85 € *
Lexa Snowboard Bindung
Burton Lexa Snowboard Bindung
278,85 € *
Charm Bindung 15/16
K2 Charm Bindung 15/16
90,50 € * 138,90 € *
Spell Bindung 15/16
Salomon Spell Bindung 15/16
77,50 € * 118,90 € *
Yeah Yeah Girls Bindung (dark teal)
K2 Yeah Yeah Girls Bindung (dark teal)
125,23 € * 178,90 € *
Rock-It Power Girl Bindung (chrome)
Roxy Rock-It Power Girl Bindung (chrome)
215,00 € *

Snowboard Bindungen für jeden Riding Style

Mit uns von Snowlab kannst du feste Bindungen eingehen. Mach einen Vorab-Check, was Dir beim Snowboarden wichtig ist, denn die richtigen Snowboard Bindungen sind für den Fun bei der Abfahrt entscheidend. Zuerst solltest Du Deinen Fahrstil einschätzen. Du kennst Deinen eigenen Riding Style am besten und weißt, ob Du mehr auf Speed und schnelle Wechsel abfährst und Dein Raceboard immer auf die schnellste Abfahrt lenkst, oder ob Du eher der Freestyle-Typ bist, der kunstvolle Railfahrten mit Sprüngen kombiniert.
Snowboard Bindungen – Regular oder Goofy

Ein wichtiger Check vor dem Befestigen DeinerSnowboard Bindungen ist die Frage, ob du Regular oder Goofy fährst. Beim Snowboarden ist das Standbein eines Fahrers immer vorn auf dem Brett, da hier zuerst die Stöße aus der Piste oder der Halfpipe landen. Wenn dein Standbein das linke Bein ist, nennt man es Regular, beim rechten Bein heißt es Goofy. Entsprechend müssen die Bindungen auf Deinem Snowboard eingestellt werden, damit Du beim Fahren richtig steuern und das Gewicht verteilen kannst. Übrigens fahren etwa genauso viele Snowboarder Regular wie Goofy.
Technische Abhängigkeiten bei Snowboard Bindungen

Snowboard Bindungen werden in fünf verschiedene Typen unterschieden.

    Softbindung, auch Strap-Bindung genannt
    Plattenbindung
    Step-In Bindung
    Flow-Bindung
    Chinch-Bindung

Die Snowboard Bindungen stehen dabei immer in direktem Zusammenhang mit der Art der Boots wie des Boards und teilweise auch mit den unterschiedlichen Herstellern. Die folgende Tabelle verdeutlicht die unterschiedlichen Snowboard Bindungen und deren Abhängigkeiten:
Bindungstyp Fahrstil Boots Hersteller Befestigung
Softbindung Freestyle
Freeride
Alpin Softboots alle 4-Loch
Burton
Plattenbindung Race
Carving Hardboots alle 4-Loch
Burton
Step-In-Bindung (2 Varianten) alle Softboots
Hardboots alle 4-Loch
Burton
Flow-Bindung Freestyle
Freeride
Alpin Softboots Flow 4-Loch
Chinch-Bindung Freestyle
Freeride
Alpin Softboots K2 4-Loch
Snowboard Bindungen im Detail

Im Fun-Bereich ist die Softbindung am universellsten einsetzbar. Sie bietet Dir eine relativ große Flexibilität, die abhängig vom verwendeten Material unterschiedlich ausfällt. Kunststoff-Straps sind relativ flexibel, ist die Bindung aus Kevlar oder Carbon, ist sie entsprechend steifer. Der hintere Teil, der High Back, hält den Boot nach hinten. Vorn wird er durch den Ankle-Strap und den Toe-Strap fixiert.

Für Raceboards oder Carvingboards sind festere Snowboard Bindungen nötig, um bei den extrem hohen Belastungen eine stabile Verbindung zwischen Board und Boots zu gewährleisten. Die Plattenbindung und die Hardboots sind hier die optimale Lösung. Bei diesen Snowboard Bindungen werden die Hardboots ähnlich wie bei einer Ski-Bindung fest eingehakt und mit einem Bügel vorn fixiert. Eine quasi verlustlose Kraftübertragung ist die Folge, die sich beim Race und beim Carving bezahlt macht und die mangelnde Flexibilität ausgleicht.
Step-In Bindungen beim Snowboard

Step-In Bindungen sind beim alpinen Ski die Regel. Beim Snowboard bieten diese Bindungen, die sowohl für Softboots als auch für Hardboots erhältlich sind, den Vorteil des einfachen Einrastens im Stehen. Die Bindung ist hier teilweise im Boot integriert, er ist hinten mit einem Spoiler verstärkt und unter der Sohle mit einer Metallstange versehen, die auf der Platte auf dem Board einrastet. Die Step-In Bindungen für Hardboots sind in der Konstruktion den Plattenbindungen sehr ähnlich.
Herstellerspezifische Snowboard Bindungen

Die Bindungen der Marke Flow verwenden anstelle der Straps einen Stoff, der über den Softboot gespannt und individuell eingestellt wird. Bei der Befestigung wird das Highback nach hinten geklappt, um den Einstieg in die Bindungen zu vereinfachen. Die Chinch Bindungen von K2 vereinen die Straps mit dem klappbaren Highback.

Filter schliessen
 
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Zuletzt angesehen